Foto vom Flyer zur LiteraTour Nord

LiteraTour Nord 2022/23

Fatma Aydemir

Porträt von Fatma Aydemir
© Sibylle Fendt

Fatma Aydemir, geb. 1986 in Karlsruhe, lebt in Berlin und ist Redakteurin bei der taz. Für ihren Debütroman „Ellbogen“ erhielt sie u. a. den Klaus-Michael-Kühne-Preis. 2019 war sie Mitherausgeberin der Anthologie „Eure Heimat ist unser Albtraum“. „Dschinns“ ist ihr zweiter Roman und wurde mit dem Robert-Gernhardt-Preis ausgezeichnet.

DSCHINNS

Nach dreißig Jahren Arbeit in Deutschland erfüllt Hüseyin sich endlich seinen Traum: eine Eigentumswohnung in Istanbul. Nur um am Tag des Einzugs an einem Herzinfarkt zu sterben. Zur Beerdigung reist ihm seine Familie aus Deutschland nach: Sechs grundverschiedene Menschen, die zufällig miteinander verwandt sind, mit eigenen Geheimnissen, Wünschen und Wunden im Gepäck. „Dschinns“ fragt nach dem Gebilde Familie, den Blick tief hinein in die vergangenen Jahrzehnte und zugleich weit voraus.

Dschinns | Roman | Hanser Verlag | München 2022 | 368 S. | 24,00 Euro

Über die LiteraTour Nord

Auf die LiteraTour Nord gehen jeden Winter von Oktober bis Januar ausgewählte Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und lesen aus ihren Neuerscheinungen in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg, Hannover und Osnabrück. Die Lesungen finden in den örtlichen Literaturhäusern und Buchhandlungen statt, moderiert von Professor*innen und Dozent*innen, die jeweils ein die Tour begleitendes Seminar an ihren Hochschulen anbieten.

Die Autorinnen und Autoren bewerben sich mit ihrer Teilnahme auch um den Preis der LiteraTour Nord, der jährlich von der VGH Stiftung ausgelobt wird und mit 15.000 Euro dotiert ist. Die Jury besteht aus den Veranstaltern und Moderatoren und dem Publikum. Die Publikumsstimme wird an jedem der Veranstaltungsorte per Stimmkarte ermittelt. Voraussetzung zur Stimmabgabe ist, dass man alle sechs Veranstaltungen der aktuellen LiteraTour Nord gesehen hat.

Termine in den anderen Städten

Oldenburg
Sonntag, 29. Januar 2023
11.00 Uhr
Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Str. 13

Lübeck
Montag, 30. Januar 2023
20.00 Uhr
Buchhandlung Hugendubel, Königstr. 67a

Rostock
Dienstag, 31. Januar 2023
19.30 Uhr
Literaturhaus Rostock, Peter-Weiss-Haus, Doberaner Straße 21

Lüneburg
Mittwoch, 1. Februar 2023
19.30 Uhr
Heinrich-Heine-Haus, Am Ochsenmarkt 1a

Hannover
Donnerstag, 2. Februar 2023
19.30 Uhr
Literaturhaus Hannover, Sophienstraße 2

Osnabrück
Freitag, 3. Februar 2023
19.00 Uhr
Schloss der Universität Osnabrück, Raum 11/212, Neuer Graben 29