Aktuelles

bunter Flyer vom Literaturkontor
© Rike Oehlerking

Herzlich willkommen!

Ob Projekte, Reihen oder Werkstätten - hier findet sich das Angebot des Bremer Literaturkontors in gebündelter Form. Unser Audiobereich hält außerdem eine ganze Menge hörbare Literatur bereit. Und wer mitschreiben möchte, sollte regelmäßig einen Blick in unsere Ausschreibungen werfen und beim Autor*innenstipendium vorbeischauen. Viel Spaß beim Stöbern, Entdecken und Mitmachen wünscht das Team vom Bremer Literaturkontor.


Porträt von Jörg Isermeyer
© privat
Porträt von Donka Dimova
© Julian Elbers

Autor*innenstipendium 2022 für Jörg Isermeyer und Donka Dimova

Wir freuen uns, mitteilen zu dürfen: Jörg Isermeyer und Donka Dimova bekommen das Bremer Autor*innenStipendium 2022. Die Wahl für das Projektstipendium fällt auf Jörg Isermeyer, während Donka Dimova das Nachwuchsstipendium bekommt. Die fünfköpfige Jury hat sich vor allem über die Vielfalt der ingesamt 47 Einsendungen gefreut.

Zur Förderung des literarischen Nachwuchses sowie professionell arbeitender Autor*innen vergibt der Senator für Kultur jedes Jahr zwei Stipendien an Schriftsteller*innen, die ihren Wohnsitz in Bremen/Bremerhaven oder dem angrenzenden Umland haben. 

Begründungen der Jury, Textauszüge und Infos zu den beiden Stipendiatinnen gibt es hier


Neues Heft! MiniLit Nr. 16

In unserer Reihe ›MiniLit‹ ist ganz frisch das Heft mit der Nr. 16 erschienen. Bei der Ausgabe handelt es sich um ein Werkstattheft, das unter dem Titel ›UniEdition‹ elf Texte aus Schreibwerkstätten vereint, die an der Universität Bremen in Kooperation mit dem Bremer Literaturkontor in den vergangenen Jahren angeboten wurden.

Die Hefte liegen kostenlos an verschiedenen Orten der Stadt aus und sind im Literaturkontor erhältlich. Weitere Infos gibt es hier


Ausschnitt des Programmflyers der LiteraTour Nord
© Rike Oehlerking

31. Runde: LiteraTour Nord

Zum 31. Mal touren deutschsprachige Autor*innen im Winterhalbjahr bei der LiteraTour Nord durch den Norden. Diesmal sind von Ende Oktober bis Ende Januar fünf Autor*innen auf Tour und damit auch zu Gast in Bremen: Helene Bukowski, Andreas Schäfer, Senthuran Varatharajah, Steffen Mensching und Fatma Aydemir.

Weitere Infos gibt es HIER


Porträt von Osman Engin
© privat

Folge 31 unseres Podcasts ›Schreibgespräche‹

Wie, wo und woran arbeiten eigentlich die Bremer Autor*innen? Darum geht es in unserer Podcast-Reihe ›Schreibgespräche. Zu Gast bei Bremer Autor*innen‹. 

In Folge 31 des Podcasts "Schreibgespräche" vom Bremer Literaturkontor spricht Katrin Krämer mit dem Bremer Autor Osman Engin über "Multikulti", Schreibprozesse und Humor.

HIER GEHT'S ZUR PODCAST-FOLGE

Außenansicht der Villa Ichon
© Rike Oehlerking

Das Bremer Literaturkontor ist seit 1983 eine zentrale Anlaufstelle für die Bremer Literaturszene – insbesondere für die Bremer Autor*innen aller Altersstufen, aber auch darüber hinaus für alle, die am literarischen Leben in Bremen und umzu interessiert sind. 

Mehr erfahren


Texte aus den Werkstätten

Ausschnitt eines Arbeitstisches aus einer Schreibwerkstatt
© Donka Dimova

Neben regelmäßigen Werkstattangeboten haben wir auch mehrere Schreib-Workshops pro Jahr, die sich mit unterschiedlichen Themen und Genres beschäftigen. Oft werden die erarbeiteten Texte im Rahmen einer Abschlusslesung präsentiert. Einige Ergebnisse gibt es im Anschluss auch auf unserer Website zu lesen - und zwar hier


Unsere aktuellen Veranstaltungen


Literatur in Bremen

Buchtipps, Kolumnen, Gespräche ...

Zum Literaturmagazin

Literaturmagazin abonnieren


Mit unserem Magazin to go! bleibst du auf dem Laufenden: Zweimal im Monat informieren wir dich über Autor*innen, Bücher und Veranstaltungstipps.


Jetzt anmelden


Unsere Angebote zum Mitschreiben