Aktuelles

bunter Flyer vom Literaturkontor
© Rike Oehlerking

Herzlich willkommen...

... auf unserem neuen Internetauftritt! Ob Projekte, Reihen oder Werkstätten - hier findet sich das Angebot des Bremer Literaturkontors in gebündelter Form. Unser Audiobereich hält außerdem eine ganze Menge hörbare Literatur bereit. Und wer mitschreiben möchte, sollte regelmäßig einen Blick in unsere Ausschreibungen werfen und beim Autor*innenstipendium vorbeischauen. Viel Spaß beim Stöbern, Entdecken und Mitmachen wünscht das Team vom Bremer Literaturkontor.

Logo der Zeitschrift ›Koller‹

Ausschreibungen!

Kürzlich gründete sich das junge Kollektiv für Literatur ›Kollit‹ in Bremen, das zukünftig auch eine Zeitschrift herausgeben wird: den ›Koller‹. Hierfür werden Texte von jungen Autor*innen gesucht, die sich mit dem Thema ›Den Kopf verlieren‹ befassen. Nähere Infos gibt es HIER

Der Bremer KellnerVerlag, das Bremer Literaturkontor, das Literaturhaus Bremen und die Stadtbibliothek Bremen schreiben gemeinsam den zweiten regionalen Literaturwettbewerb aus - in diesem Jahr zum Thema ›Treffpunkt Bürgerpark‹. hier

Anke Bär an ihrem Arbeitsplatz
© Katharina Guleikoff

NEU! Folge 9 unseres Podcasts ›Schreibgespräche‹

Wie, wo und woran arbeiten eigentlich die Bremer Autor*innen? Darum geht es in unserer Podcast-Reihe ›Schreibgespräche. Zu Gast bei Bremer Autor*innen‹. 

In Folge 9 des Podcasts ›Schreibgespräche‹ vom Bremer Literaturkontor besucht Katharina Guleikoff die Autorin und Illustratorin Anke Bär in ihrem neuen Atelier und spricht mit ihr über Arbeitsweisen und Inspiration.

HIER GEHT´S ZUM PODCAST

Logo von unserer Schreibwerkstatt für junge Autor*innen

Audiolesung der Litko-Schreibwerkstatt für junge Autor*innen

Gut zwei Jahre lang haben sich die Teilnehmer*innen der Litko-Schreibwerkstatt für junge Autor*innen unter der Leitung von Laura Müller-Hennig am Thema Licht und Schatten ausprobiert. Ein Audiomitschnitt ist nun hier zu hören. Weitere Texte gibt es HIER zu lesen.

Porträt von Regina Weber
© privat

Ausschreibung: Profi-Hilfe beim ›Exposé schreiben‹

Im Rahmen eines Beratungsangebots können Autor*innen ab sofort Unterstützung beim Erarbeiten ihrer Exposés bekommen. In einer ›dramaturgischen Sprechstunde‹ gibt die Dramaturgin und Autorin Regina Weber Rückmeldung zur Überarbeitung der Exposés. Näheres zur Teilnahme gibt es hier

Außenansicht der Villa Ichon
© Rike Oehlerking

Das Bremer Literaturkontor ist seit 1983 eine zentrale Anlaufstelle für die Bremer Literaturszene – insbesondere für die Bremer Autor*innen aller Altersstufen, aber auch darüber hinaus für alle, die am literarischen Leben in Bremen und umzu interessiert sind. 

Mehr erfahren



Unsere aktuellen Veranstaltungen


Literatur in Bremen

Buchtipps, Kolumnen, Gespräche ...

Zum Literatur-Magazin

Unsere Angebote zum Mitschreiben