Aktuelles

bunter Flyer vom Literaturkontor
© Rike Oehlerking

Herzlich willkommen!

Ob Projekte, Reihen oder Werkstätten - hier findet sich das Angebot des Bremer Literaturkontors in gebündelter Form. Unser Audiobereich hält außerdem eine ganze Menge hörbare Literatur bereit. Und wer mitschreiben möchte, sollte regelmäßig einen Blick in unsere Ausschreibungen werfen und beim Autor*innenstipendium vorbeischauen. Viel Spaß beim Stöbern, Entdecken und Mitmachen wünscht das Team vom Bremer Literaturkontor.


Banner Galaxie der Bücher

Neues Lesefestival für Kinder und Jugendliche

Nach den erfolgreichen Bremer Kinderbuchtagen im vergangenen Jahr gehen das Literaturkontor und das virtuelle Literaturhaus in diesem Sommer gemeinsam mit einem neuen Lesefestival für Kinder und Jugendliche an den Start. Galaxie der Bücher findet am 2. und 3. Juli 2022 unter dem Motto Weltraum statt – und zwar im Rahmen von Kukoon im Park in der Neustadt sowie im DOKU Blumenthal in Bremen-Nord. Draußen und umsonst gibt‘s zahlreiche Lesungen mit spannenden Autor*innen und diverse Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren. Weitere Infos gibt es hier


Imke Müller-Hellmann in ihrem Schrebergarten
© Katharina Guleikoff

Folge 26 unseres Podcasts ›Schreibgespräche‹

Wie, wo und woran arbeiten eigentlich die Bremer Autor*innen? Darum geht es in unserer Podcast-Reihe ›Schreibgespräche. Zu Gast bei Bremer Autor*innen‹. 

In Folge 26 unseres Podcasts ›Schreibgespräche‹ besucht Katharina Guleikoff die Autorin Imke Müller-Hellmann in ihrem Schrebergarten und spricht mit ihr über Arbeitsweisen. Aber irgendwie ist es diesmal alles ein bisschen anders...

HIER GEHT'S ZUR PODCAST-FOLGE


Porträt von Ursel Bäumer
© Melanie Hammer

Artists in Residence: Ursel Bäumer in Berlin

Im Rahmen des Bremer Autor*innenstipendiums haben Stipendiat*innen auch die Möglichkeit eines Arbeitsaufenthalts von ein bis sechs Monaten in einem Apartment des Gästehauses der Bremer Landesvertretung in Berlin. Aktuell residiert die Stipendiatin Ursel Bäumer in der Hauptstadt und schrieb in einem Berlintagebuch ihre Erlebnisse und Wahrnehmungen der ersten Tage nieder. 

Zum Text und weitere Infos geht es hier


Kopfhörer auf einem Notizbuch
© Rike Oehlerking

Literatur zum Hören

Lust auf Literatur zum Anhören? Dann lohnt sich ein Blick in unseren Audiobereich. Unter Sprache im Herzen gibt es ein 15-minütiges Audiostück, das Ergebnisse unserer gleichnamigen Übersetzungswerkstatt für Jugendliche aus dem Jahr 2021 präsentiert. Auch aus unserer regelmäßig stattfindenden Werkstatt für junge Autor*innen gibt es Texte zu hören. Im Rahmen eines Innenstadtprojekts sind 2021 außerdem vier Hörstücke von Bremer Autorinnen entstanden, die unter Audio LitSpace zu finden sind. Die Printreihe MiniLit gibt es inzwischen seit acht Jahren, einige Hefte sind sogar schon in neuer Auflage erschienen. In den letzten Jahren haben einige der MiniLit-Autor*innen ihre Texte eingelesen. Zu hören sind sie hier.

Außenansicht der Villa Ichon
© Rike Oehlerking

Das Bremer Literaturkontor ist seit 1983 eine zentrale Anlaufstelle für die Bremer Literaturszene – insbesondere für die Bremer Autor*innen aller Altersstufen, aber auch darüber hinaus für alle, die am literarischen Leben in Bremen und umzu interessiert sind. 

Mehr erfahren


Texte aus den Werkstätten

Ausschnitt eines Arbeitstisches aus einer Schreibwerkstatt
© Donka Dimova

Neben regelmäßigen Werkstattangeboten haben wir auch mehrere Schreib-Workshops pro Jahr, die sich mit unterschiedlichen Themen und Genres beschäftigen. Oft werden die erarbeiteten Texte im Rahmen einer Abschlusslesung präsentiert. Einige Ergebnisse gibt es im Anschluss auch auf unserer Website zu lesen - und zwar hier


Unsere aktuellen Veranstaltungen


Literatur in Bremen

Buchtipps, Kolumnen, Gespräche ...

Zum Literaturmagazin

Literaturmagazin abonnieren


Mit unserem Magazin to go! bleibst du auf dem Laufenden: Zweimal im Monat informieren wir dich über Autor*innen, Bücher und Veranstaltungstipps.


Jetzt anmelden


Unsere Angebote zum Mitschreiben