Aktuelles

Sommerliches Bild am Meer
© Rike Oehlerking

Sommerpause

Unser Büro bleibt vom 18. Juli bis zum 19. August geschlossen. Ab dem 22. August sind wir wieder zu den üblichen Öffnungszeiten da. Wir wünschen allen einen schönen Sommer.

Um die Pause zu überbrücken sind Interessierte herzlich willkommen, in unserem digitalen Angebot zu stöbern. In unserer digitalen Sammlung von hörbarer und lesbarer Literatur finden sich Gespräche mit Autor*innen und Buchhändler*innen, die als Podcast ihm Rahmen von Bremen liest 2020 aufgenommen wurden. Folgen unseres eigenen Podcasts ›Schreibgespräche‹ sowie zahlreiche eingelesene Texte aus unserer MiniLit-Reihe und den Projekten ›LitSpace‹ sowie der ›LauschOrte‹ können ebenfalls gehört werden. Und wer lieber selbst lesen möchte, wird sowohl in unserem Corona-Blog als auch auf unserer Werstatttexte-Seite oder im Projekt ›Gregor Samsa‹ fündig. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!


Bild von einem Manuskript zur Ausschreibung des Bremer Autorenstipendiums
© Rike Oehlerking

Ausschreibung: Bremer Autor*innenStipendium 2022

Auch in diesem Jahr vergibt der Senator für Kultur gemeinsam mit dem Literaturkontor wieder das Bremer Autor*innenStipendium. Erneut sind zwei Stipendien ausgeschrieben – ein Nachwuchs- sowie ein Projektstipendium. Bis Ende August können sich Autor*innen mit Wohnsitz in Bremen/Bremerhaven oder dem angrenzenden Umland bewerben.

Weitere Infos zu Bewerbungsverfahren, -kriterien und der Jury gibt es hier


Bremen liest 2022 Vorschaubild

Die Vorfreude wächst: Bremen liest 2022

Bremens lange Lesenacht ›Bremen liest!‹, die wir wieder gemeinsam mit dem Wellenschlag Text- und Verlagskontor organisieren, findet in diesem Jahr am 2. September statt. Bereits zum fünften Mal öffnen dann Bremens Buchhandlungen und Verlage einen Abend lang ihre Türen und es lesen zahlreiche Autor*innen der Stadt an diversen Orten. Weitere Infos gibt es HIER


Porträt von Ulrike Kleinert
© Katharina Guleikoff

Folge 28 unseres Podcasts ›Schreibgespräche‹

Wie, wo und woran arbeiten eigentlich die Bremer Autor*innen? Darum geht es in unserer Podcast-Reihe ›Schreibgespräche. Zu Gast bei Bremer Autor*innen‹. 

In Folge 28 unseres Podcasts ›Schreibgespräche‹ besucht Katharina Guleikoff die Bremer Autorin Ulrike Kleinert im Beginenhof und spricht mit ihr über ihren Weg als Schriftstellerin.

HIER GEHT'S ZUR PODCAST-FOLGE


Porträt von Ursel Bäumer
© Melanie Hammer

Artists in Residence: Ursel Bäumer in Berlin

Im Rahmen des Bremer Autor*innenstipendiums haben Stipendiat*innen auch die Möglichkeit eines Arbeitsaufenthalts von ein bis sechs Monaten in einem Apartment des Gästehauses der Bremer Landesvertretung in Berlin. Aktuell residiert die Stipendiatin Ursel Bäumer in der Hauptstadt und schrieb in einem Berlintagebuch ihre Erlebnisse und Wahrnehmungen der ersten Tage nieder. 

Zum Text und weitere Infos geht es hier

Außenansicht der Villa Ichon
© Rike Oehlerking

Das Bremer Literaturkontor ist seit 1983 eine zentrale Anlaufstelle für die Bremer Literaturszene – insbesondere für die Bremer Autor*innen aller Altersstufen, aber auch darüber hinaus für alle, die am literarischen Leben in Bremen und umzu interessiert sind. 

Mehr erfahren


Texte aus den Werkstätten

Ausschnitt eines Arbeitstisches aus einer Schreibwerkstatt
© Donka Dimova

Neben regelmäßigen Werkstattangeboten haben wir auch mehrere Schreib-Workshops pro Jahr, die sich mit unterschiedlichen Themen und Genres beschäftigen. Oft werden die erarbeiteten Texte im Rahmen einer Abschlusslesung präsentiert. Einige Ergebnisse gibt es im Anschluss auch auf unserer Website zu lesen - und zwar hier


Uni-Seminar

Porträt von Angelika Sinn vor blauer Wand

Ende August findet wieder ein Uni-Seminar mit Angelika Sinn statt. Diesmal zum Thema ›Von der Idee zum Plot‹. Nähere Infos gibt es HIER


Unsere aktuellen Veranstaltungen


Literatur in Bremen

Buchtipps, Kolumnen, Gespräche ...

Zum Literaturmagazin

Literaturmagazin abonnieren


Mit unserem Magazin to go! bleibst du auf dem Laufenden: Zweimal im Monat informieren wir dich über Autor*innen, Bücher und Veranstaltungstipps.


Jetzt anmelden


Unsere Angebote zum Mitschreiben