Foto vom Flyer zur LiteraTour Nord

LiteraTour Nord 2022/23

Andreas Schäfer

Porträt von Andreas Schäfer
© Mirella Weingarten

Andreas Schäfer, 1969 in Hamburg geboren, wuchs bei Frankfurt/Main auf und lebt heute in Berlin. Für sein Romandebüt „Auf dem Weg nach Messara“ (2002), erhielt er u. a. den Bremer Literaturförderpreis, „Wir vier“ (2010) wurde mit dem Anna-Seghers-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschien 2020 „Das Gartenzimmer“.

DIE SCHUHE MEINES VATERS

Zur anstehenden Biopsie geht der Vater allein, als wollte er sein Einzelkämpferleben erst im letztmöglichen Moment aufgeben. Doch er fällt ins Koma und sein Sohn und die vom Vater getrennt lebende Mutter müssen entscheiden, wann die lebenserhaltenden Maschinen abgestellt werden. Ein erschütterndes und berührendes Buch über Väter und Söhne und die unerwarteten Wege der Trauer. Aufrichtig, poetisch und einfühlsam erzählt Andreas Schäfer vom eigenen Schockzustand – vor allem aber nähert er sich dem Vater an und ihrem besonderen, nicht immer einfachen Verhältnis.

Die Schuhe meines Vaters | Roman | Dumont | Köln 2022 | 192 S. | 22,00 Euro

Über die LiteraTour Nord

Auf die LiteraTour Nord gehen jeden Winter von Oktober bis Januar ausgewählte Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und lesen aus ihren Neuerscheinungen in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg, Hannover und Osnabrück. Die Lesungen finden in den örtlichen Literaturhäusern und Buchhandlungen statt, moderiert von Professor*innen und Dozent*innen, die jeweils ein die Tour begleitendes Seminar an ihren Hochschulen anbieten.

Die Autorinnen und Autoren bewerben sich mit ihrer Teilnahme auch um den Preis der LiteraTour Nord, der jährlich von der VGH Stiftung ausgelobt wird und mit 15.000 Euro dotiert ist. Die Jury besteht aus den Veranstaltern und Moderatoren und dem Publikum. Die Publikumsstimme wird an jedem der Veranstaltungsorte per Stimmkarte ermittelt. Voraussetzung zur Stimmabgabe ist, dass man alle sechs Veranstaltungen der aktuellen LiteraTour Nord gesehen hat.

Termine in den anderen Städten

Oldenburg
Sonntag, 20. November 2022
11.00 Uhr
Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Str. 13

Lübeck
Montag, 21. November 2022
20.00 Uhr
Buchhandlung Hugendubel, Königstr. 67a

Rostock
Dienstag, 22. November 2022
19.30 Uhr
andere buchhandlung, Wismarsche Straße 6/7

Lüneburg
Mittwoch, 23. November 2022
19.30 Uhr
Heinrich-Heine-Haus, Am Ochsenmarkt 1a

Hannover
Donnerstag, 24. November 2022
19.30 Uhr
Literaturhaus Hannover, Sophienstraße 2

Osnabrück
Freitag, 25. November 2022
19.00 Uhr
Schloss der Universität Osnabrück, Raum 11/212, Neuer Graben 29